Alle Beiträge, die unter Food gespeichert wurden

couscous salat vegan

#Coronakocht – Veganer Couscous-Salat „Express“

Die Quarantäne dauert an, das Internet platzt aus allen Nähten und während vieles eingefroren scheint, ist die Klimabewegung online aktiver denn je. Für Extinction Rebellion Bonn hat unser Social Media Team jetzt eine Koch-Aktion gestartet, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will! Die Idee: Leute motivieren, die häusliche Quarantäne zu nutzen, um vegane und klimafreundliche Rezepte auszuprobieren. Gepostet werden die Ergebnisse anschließend unter dem Hashtag #Coronakocht auf Social Media.

Bienenweide Thymian

Top 10: Bienenfreundliche Stauden für Küche, Kosmetik & Gesundheit

Urban Gardening ist in aller Munde und auch in punkto Bienenfreundlichkeit hat sich einiges getan. Bienenweiden aus dem Drogeriemarkt und Insektenhotels – es gibt viele Wege, selbst kleinste Grünflächen für die gelben Brummer nützlich zu gestalten. Für meine Balkonkästen habe ich mich gefragt, welche Stauden nicht nur bienenfreundlich und schön anzusehen sind, sondern sich auch in meiner Küche und Hausapotheke gut nutzen lassen.

Hot Days – Cold Treats

Wenn die Sonne scheint, die Luft stickig schwül und die Erde zu heiß zum Laufen ist, bedeutet das für ein geständiges Nachtschattengewächs wie mich, höchste Alarmbereitschaft. Denn wenn Sonnenbrille und Fächer nicht mehr helfen und die Kleidung nur noch am Körper klebt, heißt es sich auf andere Weise Erfrischung zu verschaffen: Idealerweise kühlt man sich dabei von innen aus und wenn man nicht gerade ein Kühlpack verschlucken möchte, geht das eben nur mit Futter.

Special: Why Becoming Vegan

Heute möchte ich zu einem ganz besonderen Post kommen, der mir persönlich auch sehr am Herzen liegt. Wie viele von euch schon wissen sollten, bin ich seit nun fast fünf Jahren Vegetarierin – und habe es seitdem keinen Tag bereut. Ich hatte weder Mangelerscheinungen, noch Zweifel an der Richtigkeit meiner Entscheidung. Die Umstellung kam plötzlich, von einem Tag auf den andern und verlief ziemlich problemfrei. Auf tierische Produkte wie Milch und Ei wollte ich aber dennoch nicht verzichten. Ich dachte, dass es ausreichend sei bei seinem Einkauf auf die Herstellung zu achten – Eier aus Freilandhaltung, statt Bodenhaltung. Bio-Milch, statt normale Milch. Ich dachte, dass all diese so genannten Maßnahmen ausreichend seien, zumindest ein klein wenig wieder gut zu machen. Veganerin zu werden, konnte ich mir aber bei bestem Willen nicht vorstellen. Bis vor kurzem. https://youtube.googleapis.com/v/9KqFnXWAzvg&source=uds Quelle: http://www.peta.de Einer der Auslöser die das Fass zum Überlaufen brachten, war mit Sicherheit der letztliche Bio-Skandal. Doch es ist einfach dieses Gesamtpacket, dieser Vertrauensverlust, der nach Konsequenzen schreit. Es reicht mir einfach nicht mehr, mein Gewissen mit Siegeln …

Test: Schlankr.de

 Also ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber wer würde nicht wenn man ihn fragte, irgendetwas an seiner Erscheinung ändern wollen? Worauf ich jetzt spekuliere ist nicht etwa eine chirurgische Nasenkorrektur (die mir einige sicher ans Herz legen würden :D), sondern vielmehr das vor allem bei Frauen ewige leidige Thema Abnehmen. Und ich gebe zu, dass mich das ebenfalls seit einiger Zeit schwer beschäftigt und habe mir diesbezüglich auch schon die ein oder andere Erfahrung angeeignet. Mein Fazit bis jetzt: Diäten sind scheiße! Eine dauerhafte Ernährungsumstellung muss her – aber das muss man auch erstmal hinkriegen. Denn eines wollen wir Leidensgenossen doch alle: ein dauerhaft anhaltendes Ergebnis! Diesen Gedanken im Hinterkopf, bin ich vor kurzem auf diese Seite hier gestoßen. Der ein oder andere mag schon davon gehört haben, Schlankr.de ist neben Weight Watchers eine der größten Diät-Communitys Deutschlands – und im Konzept auch gar nicht mal so unähnlich. Ein großer Vorteil der Seite: während man bei Weight Watchers monatlich ab dreißig Euro aufwärts bezahlt, muss man das bei Schlankr nur einmalig. Für …