Alle unter inspo verschlagworteten Beiträge

Weekly Update #30

Da es hier ja nun doch eine ganze Weile ziemlich ruhig war, ist es mal wieder höchste Zeit für ein neues (höhö) „Weekly“ Update. Obgleich in den vergangenen Wochen und Monaten natürlich einiges passiert ist (u.a. ein erneuter Umzug), habe ich trotz allem das Gefühl in einer endlosen Routine aus Uni- und Arbeitsalltag gefangen zu sein. Glücklicherweise liebe ich mein Studium, sonst würde ich vermutlich vollends am Rad drehen! Doch abseits davon (und ich bin mir sicher jeder Kommilitone wird mir da zustimmen), komme ich kaum noch zu den Dingen, die mich wirklich erfüllen. Und weil Netflix & chill leider nicht unter diese Kategorie fällt und ich auch sonst kaum noch aus der Bude komme, steht bei mir momentan alles im Zeichen des Entzugs und des Tapetenwechsels. Genug gelabert, wir kommen zu den Fakten: Gewünscht: Mehr. Frei. Zeit. Es könnte jetzt eine dreiseitige Schimpftirade über fuctrfgdffddf Bologna oder die verfijhgkhgvhgv Regelstudienzeit folgen, aber das würde uns nur noch mehr Zeit kosten. Ich komme mir allmählich vor wie in Momo und die grauen Herren – je mehr ich …

Inspiration: Swimsuit-Mania

Da ich euch ja im letzten Beitrag so sehr von meiner neu entdeckten Leidenschaft zu Badeanzügen vorgeschwärmt habe, gibt es nun kurzerhand einen ganzen Post darüber! Das Problem mit so einer Leidenschaft ist, dass man wenn man einmal drin steckt, einfach nicht mehr damit aufhören kann. Das ist mir mal wieder klar geworden, als ich mich gestern durch die (zu meiner Verteidigung: riesige) Bademoden-Auswahl bei Albamoda geklickt habe. Leider kann ich euch nicht alle meine Lieblings-Stücke zeigen, da das vermutlich vollends den Rahmen sprengen würde, aber die wichtigsten Favoriten habe ich euch hier einmal herausgesucht ;)

Inspiration: perfect summer!

Wie euch in meinen vergangenen Posts bereits aufgefallen sein dürfte, liebe ich es im Internet zu shoppen! An erster Stelle steht da natürlich ebay, aber auch die „normalen“ Shops haben es mir angetan. Da ich jedoch als arme Studentin nicht immer das Geld habe, großartig einzukaufen, beschränke ich mich beim surfen auch mal gerne auf die pure Inspiration. Das ist nicht nur gut fürs Trendgespür, sondern vor allem für die Kreativität, die man dann beim Planen seiner Outfits an den Tag legt. Nichts gegen einen gemütlichen Bummel durch die hiesigen Enkaufsstraßen ;)